BAND
zurück zur Startseite
wir über uns
 

Rosalia Ziegler-Willi

Gesang (Lead- & Background) und Perkussionen


 
Hallo, ich bin Rosalia Ziegler-Willi und man sagt, ich sei die "Kreative" unserer Band; geboren wurde ich am 5. Juli im Sternzeichen des Krebs' und hatte 1975 die ersten Bühnenerfahrungen mit der Rockband "Dreambox"; vier Jahre später wechselte ich meinen Musikstil und besang zusammen mit meiner Zwillingsschwester Sybille meine erste Langspielplatte "Day and Night" (... das sind die grossen schwarzen CD's...); von 1981 bis 1993 war ich Sängerin bei verschiedenen Bands aus der Tanz- & Unterhaltungsszene bis ich dann 1993 Mitglied der Ur-Formation von nonstop wurde.
Ich bin stolze Mutter von meinen mittlerweile erwachsenen Kindern Adrian und Khiara und nebst den Bühnen-Autritten und dem Schreiben unserer Songtexte verfasse ich hin und wieder Gedichte und male ebenfalls leidenschaftlich gerne, was auch schon zu dieser und jener Ausstellung geführt hat.
Wenn es die Zeit erlaubt, gebe ich Kurse in der Atemtechnik, welche ich mir in der Gesangsschulung und Stimmbildung während mehreren Jahren angeeignet habe.
Mit viel Freude übe ich meine sehr selbstständige Arbeit im Kantonsspital Liestal aus und bin in der Freizeit eine leidenschaftliche Hobby-Köchin; ich geniesse es, meinen Schatz und Ehemann Jürg immer wieder mal mit kulinarischen Ueberraschungen zu verwöhnen.
An der Country-Musik gefällt mir vor allem die typische Art des Gesangs und die Gitarren- und Piano-geprägten Arrangements; zudem liebe ich es, stundenlang den Linedancern zuzusehen, welche die Country-Szene auf ihre lebensfrohe Weise beleben... und hin und wieder kann ich es einfach nicht lassen, selbst auch mitzutanzen...


Jürg Ziegler-Willi
Keyboard, Gesang (Lead- & Background) und Bassgitarre


Ich bin Jürg Ziegler-Willi - meines ständigen Schlafmankos wegen auch der "Unermüdliche" genannt - und am 1. April im Sternzeichen des Widder geboren; 1975 hatte ich meinen ersten öffentlichen Auftritt mit der eigenen Band "The Funks" und anschliessend war ich bis 1988 Organist bzw. neudeutsch Keyboarder bei verschiedenen Formationen der Region Nordwestschweiz.
Wie mein langjähriger Freund Rolf Gerber bin auch ich ein Gründungsmitglied der nonstop Ur-Formation und schon seit einiger Zeit für das Management und die Werbung aber auch für die Kompositionen der eigenen Songs unserer Country-Formation zuständig.
Mein grosser Stolz gilt natürlich meiner lieben Ehepartnerin & Songtexterin Rosalia aber auch meinen erwachsenen Töchtern Simone und Nadine, welche meine musikalischen Aktivitäten seit jeher mit grosser Anteilnahme verfolgen; und dass mittlerweile auch meine Grosskinder ab und zu an unseren Auftritten vorbeischauen, freut mich natürlich ganz speziell!

Kulinarisch und auch sonst lasse ich mich natürlich am liebsten von meinem Schatz Rosalia nach Strich und Faden verwöhnen, wo ich auch immer wieder Energie für mein unermüdliches Treiben tanken und mich auch bestens von den musikalischen Aktivitäten und vor allem von meiner intensiven Tätigkeit als After Sales-Leiter eines mittelständischen Unternehmens regenerieren kann.
Musikalisch bin ich für fast alles zu haben; allerdings gehört meine Vorliebe ganz klar der zeitgenössischen Country-Musik, welche ich allerdings erst vor ein paar Jahren vor allem dank meines Freundes Rolf Gerber entdecken durfte.
Allerdings verspüre ich - wie auch meine Partner - eine gewisse Zuneigung zu rockigen Tönen, so dass wir es dann auch hin und wieder mal im Probelokal so richtig krachen lassen...





















Rolf Gerber
Lead-Gitarre, Mundharmonika und Gesang (Background)


 
Meine Name ist Rolf Gerber und man sieht mich - vermutlich aufgrund meiner besonnenen und ruhigen Art - gerne als "Fels in der Brandung"; geboren wurde ich am 26. Januar im Sternzeichen des Wassermann und seit früher Jugend spiele ich Gitarre und "Schnuuregyge" (deutsch = Mundharmonika) für meinen persönlichen Eigengebrauch.
Erst 1989 - also im "hohen Alter" von 42 Jahren - liess ich mich zum öffentlichen Auftreten "motivieren" und wurde dadurch nicht nur ein Gründungsmitglied der damaligen nonstop-Band sondern für die nächsten 10 Jahre auch der Lead-Gitarrist dieser Formation.
Von 1999 bis Herbst 2003 habe ich mich in einen "temporären Ruhestand" zurückgezogen bis ich dann im September 2003 von meinen langjährigen Freunden Jürg und Rosalia aus dem "Dornröschen-Schlaf" geweckt wurde; seitdem freue ich mich über jeden neuen Gig mit unserer NONSTOP R & J COUNTRYBAND.
Seit Jahrzehnten bin ich glücklich mit meiner Christiane verheiratet und sorge mit meiner ausgeglichenen und humorvollen Art für ein entspanntes Klima vor und während der Auftritte.
Wenn ich nicht gerade auf der Bühne stehe, geniesse ich die angenehme Wohnsituation in meinem Häuschen, wo ich auch die nötige Ruhe für die Bearbeitung der Aufträge aus meiner LBA-Treuhand GmbH finde.
Musikalisch gilt meine Liebe seit jeher der Country-Musik und eigentlich eher den leisen Tönen; dennoch geniesse ich es, zwischendurch immer wieder mal in rockiger Manier in die Saiten zu greifen, und scheue dann - sehr zur Freude von Rosalia und Jürg - auch nicht von groovigen Verzerrer-Soli zurück...



Christiane Gerber
Fotos, Auf- & Abbauhilfe und "Brücke" zur Line Dance-Szene

 
Mein Name ist Christiane Gerber und ich bin am 28. Oktober im Sternzeichen des Skorpion geboren.
Man sieht mich gerne als fleissiges Bienchen, da ich fast an jedem Auftritt mit dabei bin und nicht nur beim Auf- und Abbauen der Anlage und Instrumente mithelfe sondern mich auch um das Verbreiten der Werbeflyers und den CD-Verkauf kümmere wie auch oftmals dafür besorgt bin, dass die Band verpflegt auf die Bühne gehen kann.
Vor einiger Zeit habe ich die Freude am Fotografieren entdeckt und liefere nun laufend das Material für die Bilder-Galerien auf der Homepage, wofür ich auch aus den Reihen des Publikums immer wieder sehr nette Reaktionen erhalte.
Wenn immer ich nicht gerade am "fötele" bin, zieht es mich auf die Tanzfläche, auf welcher ich möglichst keinen mir bekannten Tanz auslassen möchte.
Wie zur aktiven Country-Szene selbst bin ich auch erst im fortgeschrittenen Alter zum Linedancing gekommen, was aber mittlerweile eine meiner grossen Leidenschaften ist. Auch die Band findet dies prima und schätzt vor allem auch die dadurch zusätzlich entstandene Nähe zur Line Dance-Szene.
Privat bin ich eher die Zuhörerin und demzufolge auch der ruhigere Teil in der sehr glücklichen Beziehung mit Rolf; dafür halte ich ihn oftmals mit meiner Emsigkeit auf Trab, sagt er!